Berg Moriah

Oberhalb des Dorfes führt ein Höhenwanderweg zu "Berg Moriah" und "Berg Sion". Biblische Namen für religiöse Zentren, denn der Marienwallfahrtsort Vallendar hat sich längst nach Simmern ausgedehnt. Hier haben die Patres und Priester der Schönstatt-Bewegung ihre zentralen Häuser und hier pflegen sie zwei Marienkapellen. Weltweit sehen 170 Marienkapellen der Schönstätter gleich aus. Alle wurden nach dem Vallendarer Vorbild gebaut. Sie sind Symbol für die internationale Gemeinschaft der Schönstätter.

( Zitat aus SWR1 Landesschau - Sendereihe "hierzuland" - Ortsporträt Simmern )

Die abgeschiedene Lage am Rand des Westerwaldes und der Panoramablick auf das Rheintal prädestinieren das Haus „Berg Moriah“ für spirituelle Angebote und alle, die die Stille suchen.

- Exerzitien für Priester, Ordensleute und Interessierte, für Einzelpersonen und Gruppen
- Tage der Stille und der persönlichen Recollectio
- Einkehrtage und Besinnungszeiten für Pfarreigruppen


URL:  www.moriath.de

"Der biblische Berg Moriah ist mit der Person des Abraham verbunden. Dieser Stammvater des Judentums und der Christenheit glaubt an die Vision, die Gott ihm geschenkt hat: zahlreich wie die Sterne des Himmels sollten seine Nachkommen werden.
Dieses biblische Vorbild ist Programm des Hauses „Berg Moriah“. Hier ist Raum für große Visionen."
(Zitat von www.moriath.de)

 


 

 

 
Copyright © 2017 cms simmern-ww. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by Next Level Design Lizenztyp CC